Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

WLAN (Foto: Fotolia.com © LaCatrina)

Links

Kontakt

Helpdesk

Telefon: 0345 55 21 888

Kurt-Mothes-Str. 1
06120 Halle (Saale)

Sie erreichen uns
Montag - Freitag von
9:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weiteres

Login für Redakteure

Linux

Die WLAN-Konfiguration erfolgt in zwei Schritten: 1. Dem Herunterladen der Zertifikate, 2. Dem Einrichten des WLANs mit einem Programm Ihrer Wahl.

Zertifikate herunterladen

Maus auf "wlan-howto"-Netz

Maus auf "wlan-howto"-Netz

Verbinden Sie sich zunächst mit dem "wlan-howto"-Netz, indem Sie auf das Wireless-Symbol in der Systemleiste klicken und das Netz auswählen.

Verbunden mit "wlan-howto"

Verbunden mit "wlan-howto"

Nach kurzer Zeit sollte der Hinweis erscheinen, dass Sie mit dem "wlan-howto"-Netz verbunden sind.

"Ziel speichern unter..." auf Zertifikatkette von wlan.itz.uni-halle.de/zertifikate

"Ziel speichern unter..." auf Zertifikatkette von wlan.itz.uni-halle.de/zertifikate

Öffnen Sie unsere Zertifikate-Webseite wlan.itz.uni-halle.de/zertifikate im Browser.

Laden Sie unsere Zertifikate als Kette im PEM-Format herunter, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den im Bild dargestellten klicken und "Ziel speichern unter…" wählen. Speichern Sie die Datei an einem sicheren Ort.

Bitte klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und wählen Sie "Ziel speichern unter…". Wenn Sie mit der linken Maustaste klicken, wird die Zertifikatkette in den Browser installiert und ist für das WLAN nicht benutzbar.

WLAN-Zertifikatkette speichern unter "~/Dokumente/Uni Halle/wpa-eap.crt"

WLAN-Zertifikatkette speichern unter "~/Dokumente/Uni Halle/wpa-eap.crt"

In diesem Fall soll das Zertifikat unter "~/Dokumente/Uni Halle/wpa-eap.crt" gespeichert werden. ("~" ist der persönliche Ordner des Benutzers.)

Einrichten des WLANs…

…mit dem Netzwerk-Manager

Maus auf "uni-halle"-Netz

Maus auf "uni-halle"-Netz

Wählen Sie das Netzwerk „uni-halle” aus der Liste der verfügbaren Netzwerke aus. Daraufhin sollte sich das Fenster mit den Legitimierungseinstellungen öffnen.

WLAN-Eingabemaske ohne Zertifikat

WLAN-Eingabemaske ohne Zertifikat

Benutzen Sie „Geschütztes EAP (PEAP)” als Legitimierung und „MSCHAPv2” als innere Legitimierung. Lassen Sie die PEAP-Version automatisch auswählen. Das Feld "Anonyme Identität" bleibt leer.

In die Felder „Benutzername” und „Passwort” tragen Sie Ihr Fünf-Buchstaben-Kürzel und das Passwort ein, das Sie von uns erhalten haben.

WLAN-Zertifikatkette auswählen

WLAN-Zertifikatkette auswählen

Als „CA-Zertifikat” wählen Sie die Zertifikat-Datei, die Sie eben heruntergeladen haben. Im Bild ist die unter "~/Dokumente/Uni Halle/wpa-eap.crt" gespeicherte Datei ausgewählt.

WLAN-Eingabemaske vollständig

WLAN-Eingabemaske vollständig

Die vollständigen Verbindungseinstellungen sehen Sie im Bild links. Wenn Sie jetzt auf „Verbinden” klicken, sollten sich Ihr Rechner ins Uni-WLAN einwählen.

WLAN "uni-halle" verbunden

WLAN "uni-halle" verbunden

Wenn Sie diese oder eine ähnliche Meldung auf dem Bildschirm sehen und das Wireless-Symbol einen oder mehrere Balken hat, haben Sie die Verbindung erfolgreich hergestellt.

…mit dem WPA-Supplicant per Terminal

Wer eine Konfiguration über den WPA-Supplicant bevorzugt, kann ein Netzwerkprofil nach dem folgenden Vorbild anlegen:

network={
 ssid="uni-halle"
 key_mgmt=WPA-EAP
 proto=WPA2
 eap=PEAP
 phase2="auth=MSCHAPV2"
 ca_cert="/home/xxxxx/Dokumente/Uni Halle/wpa-eap.crt"
 identity="xxxxx"
 password="YYYYYYYYYYYY"
}

Bitte passen Sie die ca_cert-, identity- und password-Einstellungen entsprechend an.

Zum Seitenanfang